E- und A-Turniere: Wertnoten, Schleifenfarben

Sowohl bei Dressurturnieren als auch im Stilspringen wird die Qualität des Rittes bei Prüfungen der Klasse E und A mit Noten bewertet. Anders als beim Schulnotensystem gibt es beim Reiten aber 10 Bewertungsschritte, von denen die Note 10 die beste ist:

10 = ausgezeichnet
9 = sehr gut
8 = gut
7 = ziemlich gut
6 = befriedigend
5 = genügend
4 = mangelhaft
3 = ziemlich schlecht
2 = schlecht
1 = sehr schlecht
0 = nicht ausgeführt

Diese Bedeutungs-Übersetzung ist in der LPO, der Leistungsprüfungsordnung, so festgelegt. In der LPO sind auch alle anderen Voraussetzungen für Turniere, mögliche Dressuraufgaben, Wertungsrichtlinien, Parcours etc. aufgeführt. Wer sich der Turnierreiterei verschrieben hat sollte die aktuelle LPO auf jeden Fall zur Hand haben.


Welche Wertnoten vergeben werden hängt von dem Richter bzw. den Richtern ab (in den höheren Turnierklassen, also ab Klasse L aufwärts, richten immer mehrere Richter gleichzeitig, oft von verschiedenen Standorten aus, um die reiterliche Leistung nicht nur aus einem Blickwinkel beurteilen zu können).

Die Wertnote 10 wird dabei äußerst selten vergeben. Die meisten Turniere werden mit Wertnoten zwischen 7 und 8 gewonnen, für eine Platzierung reichen meistens noch 6,5 Punkte. Das hängt natürlich nicht nur von den Richtern sondern auch von den Mitbewerbern ab.

Unter 5 Wertpunkten darf man nach LPO nicht mehr platziert werden.

Die Platzierten erhalten eine Turnierschleife, deren Farbe die erreichte Platzierung anzeigt:

1. Platz: Gelb oder Gold
2. Platz: Grau oder Silber
3. Platz: Weiß
4. Platz: Blau
5. Platz: Rot
6.Platz und alle weiteren Platzierten: Grün

Nicht alle Plätze bzw. Schleifen werden bei allen Turnieren vergeben, bei manchen bekommen nur die ersten 3 oder die ersten 5 Plätze Schleifen, alle anderen gehen leer aus, andere vergeben an alle Mitreiter, egal ob platziert oder nicht, eine bunte Schleife zum Andenken. Diese sind dann aber meistens mehrfarbig oder haben eine andere Farbe als die, die für Platzierungen stehen, z.B. Lila.

Manchmal erhalten die ersten drei Plätze außerdem noch einen Pokal, Sach- oder Geldpreise. Ob Sach- oder Geldpreise ausgeschrieben sind steht in der Ausschreibung des jeweiligen Turniers.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Get Adobe Flash player