Nicht vergessen: Bundesweiter Blitzmarathon!

Nicht vergessen: heute, 10.10.2013, findet der bundesweite Blitzmarathon statt. Also runter vom Gas!

Wobei eine vernünftige Fahrweise ja eigentlich das ganze Jahr über angesagt sein sollte! Denkt an Eure Mitmenschen: Fußgänger, Radfahrer, Kinder, Alte Leute, Sonstige Verkehrsteilnehmer aber auch Hunde, Katzen und andere Tiere… und natürlich auch an Eure eigene Sicherheit, denn bei der Geschwindigkeit ist im Falle eines Falles immer weniger mehr!

Bundesweiter Blitzmarathon

Bundesweiter Blitzmarathon

 

Trotz des nicht ganz ernst gemeinten Bildes sei an dieser Stelle auf folgendes hingewiesen:

Alleine im Jahr 2012 gab es in Deutschland ca. 3500 Verkehrstote. Ein historisches Tief, aber immer noch viel zu viele. Nicht zu vergessen all die Unfallopfer von Unfällen, die nur durch überhöhte Geschwindigkeit überhaupt erst passiert sind.

Bei 30km/h ist der Anhalteweg 18m, bei Gefahrenbremsung 13,5m. Bei Tempo 50 hingegen ist der Anhalteweg schon auf 40m gewachsen, und selbst bei Gefahrenbremsung braucht das Auto bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h satte 27,5m, bis es endlich steht. Und nun stelle man sich mal vor, man fährt an parkenden Autos vorbei und plötzlich rennt ein Kind auf die Straße. Da sind die 13,5m schon zu viel, um rechtzeitig zum Stehen zu kommen, aber mit Tempo 50… nicht auszudenken.

Ich finde, das sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn’s mal wieder ach so eilig ist, weil man sonst zu einem Termin zu spät kommt, jemand mal 5 Minuten warten muss oder man vielleicht auch nur die langweilige Autofahrt schneller hinter sich bringen will. Am Ende eines Unfalls gewinnt keiner und wer möchte sich den Rest seines Lebens fragen, ob der kleine, Bub oder das Mädchen, die alte Frau oder auch einfach nur ein Mitmensch nicht noch leben könnten, wenn man nur ein paar km/h weniger gefahren wäre?

Also bitte denkt immer daran: was Ihr da bewegt ist nicht nur ein Auto, sondern eben auch mehrere hundert Kilo, manchmal sogar Tonnen Blech, die alles nieder walzen, was sich ihnen als schwächerer Verkehrsteilnehmer in den Weg stellt. Also bitte aufmerksam und angepasst fahren. Euch selbst zu liebe!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Get Adobe Flash player