15 Zeichen, dass Du als Reiter langsam über eine Diät nachdenken solltest

1. Wenn Du Deine Reithose anziehen willst musst Du erst eine 5 köpfige Familie vertreiben, die sie als Zelt benutzt hat

2. Dein Pferd wünscht sich stahlverstärkte Hufschuhe zu Weihnachten, weil es Angst hat, Du trittst ihm versehendlich auf den Huf

3. Dein Gemüsehändler sagt nur “Ja, sicher….” und packt Dir 5 Tafeln Schokolade ein obwohl Du Du 5 Kilo Karotten bestellt hast

Karotten statt Schoki - dem Pferderücken zu Liebe!

Karotten statt Schoki – dem Pferderücken zu Liebe!

4. Du bekommst ein Schreiben von Deiner Stadt, Du solltest die kleine Brücke am Bach nicht mehr benutzen, obwohl die für Reitergruppen zugelassen ist.

5. Dein Sattler / Tierarzt hat sich einen Porsche bestellt

6. Der Osteopath Deines Pferdes schickt Dir regelmäßig Pralinen

7. Beim Pferdetransport will der Transporteur den doppelten Preis und verlangt, dass Du hinten einsteigst

8. Du trägst nur noch Jodpur oder Chaps, weil die Reitstiefel “irgendwie eng geworden” sind

9. Deine Gerte schwingt nur in der Luft rum, erreicht aber nicht mal ansatzweise das Pferd

10. Dein Pferd streckt nach dem Aufsteigen die Beine im rechten Winkel weg und berührt mit dem Bauch den Boden.

11. Die Zicke im Stall fragt Dich, ob Du ihr ständig bockendes Pferd mal reiten willst und läuft nach Deiner Zusage mit “Cool, unter Dir kann der sicher nicht mal Traben” weg

12. Du bist zwar eigentlich groß genug aber Deine Füße reichen trotzdem nicht über das Sattelblatt, stehen aber dafür ziemlich ab.

13. Dein Pferd versucht sich mit Ästen und Blättern zu tarnen wenn es Dich mit Sattel und Trense auf sich zukommen sieht.

14. Wenn die mobile Pferdewaage kommt erfährst Du endlich nicht nur das Gewicht Deines Pferdes sondern auch Dein eigenes.

15. Wenn Du auf FB Fotos von Dir zu Pferde postest kommen Kommentare wie „Respekt“ und „Was eine tolle Frau“ aber kein Wort zu Deinem Reitstil. (die ganz mutigen kommentieren eventuell Sachen wie „wie viel wiegst Du denn?“ oder „Ist Dein Pferd Gewichtsträger?“ nur um Sekunden später von anderen, vollschlanken Damen auf Dein Recht des dicken Hinterns hingewiesen zu werden)

Ja, diese Punkte sind (nicht alle) ernst gemeint… Aber vielleicht regt ja das ein oder andere mal zum Nachdenken an.

Vergesst nicht: Pferde haben keinen Schmerzlaut und leiden still, nicht nur unter Rollkur und ähnlichen „Behandlungen“, sondern auch unter schlechten oder zu schweren Reitern…

Die wenigsten sind aus medizinischen Gründen dick und ein paar Kilo weniger sind so schnell weg, das tut nicht weh und ist auch kein Drama, aber schon wenige Kilo weniger auf dem Rücken machen für Euer Pferd einen großen Unterschied aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Get Adobe Flash player