Tag: Riders Diary

Kugelpferdchen - Dein Pferd als kugelige Miniatur als Geschenk oder einfach zum selber Freuen

Geschenktipp für Kurzentschlossene – Reittagebuch “Riders Diary”

Wenn’s ganz schnell gehen muss und der Reiter oder die Reiterin wirklich lange was davon haben soll, wie wäre es mit einem Reittagebuch?

Das Riders Diary gibt es in zwei Versionen: für Viel-Reiter die 365 (+1)-Variante mit genug Platz für ein ganzes Jahr tägliches Training (oder sogar mehrere Jahre wenn man eben nicht täglich auf’s Pferd steigt) und die Ausführung für gelegentliches Reiten mit maximal 102 Reiteinheiten. Geeignet für alle Arten des Reitsports und jeden Reiter vom Freizeitreiter bis zum Turniercrack.


Gelegentliches Reiten, bis zu 102 Trainingseinheiten

1 Jahr tägliches Training oder entsprechend länger für 366 Trainingseinheiten

Wie üblich bei Amazon blitzschnell verschickt und pünktlich unterm Weihnachtsbaum 🙂

Trainingstipp: Riders Diary – Dein Reittagebuch

Heute gibt es von mir einen Trainingstipp, der mir besonders am Herzen liegt, nämlich die Protokollierung. Klar, Reiter wollen als aller erstes reiten. Geht mir auch so. Nur wenn man voran kommen will und sich und sein Pferd einschätzen und beobachten, sollte man sich überlegen, ein Protokoll anzufertigen. Das muss nichts kompliziertes sein, je einfacher, desto besser. Warum einfach? Klar – wir wollen reiten, keine Romane verfassen.

Die einfachste Art, ein solches Reit-Protokoll oder auch Reittagebuch anzufertigen ist wohl mit Hilfe eines speziell dafür vorgesehenen Reit-Tagebuchs.

Get Adobe Flash player